Helga Behrmann

Helga Behrmann ist ausgebildete Damenschneiderin,
Mode- und Kommunikationsdesignerin.

Nach ihrer Ausbildung zur Damenschneiderin studierte sie Modedesign an der FH Pforzheim. Nach Auslandaufenthalten in Birmingham und London und als Assistance Styliste bei Mariot Chanet in Paris schloss sie das künstlerisch orientierte Studium 1994 ab. In Ihrer Diplomarbeit zum Thema »Die Bedeutung der Symmetrie im alten Ägypten« arbeitete sie in ihrer Kollektion mit Blattgoldauflagen und Stickereien auf textilem Trägermaterial sowie mit antiken Schnittführungen.

Von 1996 bis 2000 studierte sie Kommunikationsdesign an der HS Mannheim. Für ihre Abschlussarbeit mit dem Titel »Personal Urban Codes« wurde sie mit dem Kommunikationspreis »TechnikundGestaltung« der Merz-Stiftung ausgezeichnet.

Nach mehrjähriger Tätigkeit für Werbeagenturen, Buchverlage, Museen und Modeunternehmen lehrte Helga Behrmann an der HS Mannheim in den Bereichen Modedesign und Grafikdesign. Parallel dazu gründete sie mit zwei Kolleginnen das nachhaltige Fashion-Label »soome« mit einem eigenen Eco-Showroom.

Seit Januar 2017 promoviert sie an der Universität Potsdam zum Thema
»Das virtuelle Kleid« und lehrt an der AMD im Bereich »Virtuelle Produktionsabläufe«.

Webseite:

www.soome.de

zu den Dozenten