Ingrid Werner

Ingrid Werner, Jahrgang 1964, liebt die berufliche Abwechslung:
Bankkauffrau, Verwaltungsjuristin, Heilpraktikerin, Entspannungspädagogin, freischaffende Malerin und Autorin.

Nach langen Jahren in München und Studium in Erlangen lebt sie
nun mit ihrer Familie in Niederbayern.

Im Emons Verlag erschienen bislang die Krimis „Niederbayerische Affären“ (2011), „Unguad“ (2012), „Karpfhamer Katz“ (2014) und „Niederbayerische Göttinnen“ (2016).

Außerdem hat Ingrid Werner zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht und ist Herausgeberin der Krimi-Anthologien „BöfflaMORD“, „Mordsmäßig Münchnerisch 1 und 2“ und „Krimis für jede Lebenslage“.

Für ihre Kurzgeschichten wurde sie für den Agatha-Christie-Krimipreis (2013), den Ralf-Bender-Krimipreis (2015) und den Freiburger Krimipreis (2016) nominiert. 2016 bekam sie für „Niederbayerische Göttinnen“ das Tatort Töwerland Krimistipendium und verweilte zwei wunderbare Wochen auf Juist.

Kurse von Ingrid Werner:
Alle Kurse
zu den Dozenten