Stadtfotografie Berlin – eine Spurensuche

Drei Tage, drei markante, geschichtsträchtige Orte. Eine visuelle Zeitreise.

Fotografien aus den vergangenen 100 Jahren, die bekannte und unbekannte, noch bestehende oder verschwundene Ansichten zeigen. Diese Fundstücke nehmen wir als Vorlage.

Die Herausforderung ist, den jeweiligen Ort zu finden, die fotografische Perspektive, die entsprechende Brennweite, Blende nachzuvollziehen und anzuwenden.

Sie erleben eine Raum- und Seherfahrung, die das Auge für weitere, eigene Projekte schult. Das gemeinsame Feedback und das Entdecken der gestalterischen Details der Vorlage fließt in die eigene Adaption ein und führt im nächsten Schritt zu einer größeren Freiheit bei der Interpretation – einer eigenen Fotografie des Ortes heute.

Sie lernen Berlin aus anderen, fremden Perspektiven kennen und lassen sich dadurch anregen Ihre eigene Handschrift weiter zu entwickeln.

Kursinformation

Kursnummer:
Foto 2.19.7
Dozent*in:
Thomas Kutschker
Termine:
Mo, 14. Okt 19, 09:30 – 16:30
Di, 15. Okt 19, 09:30 – 16:30
Mi, 16. Okt 19, 09:30 – 16:30
Gebühr:
336 € / 24 Unterrichtsstunden
Zusätzliche Kosten:
anfallende Materialkosten tragen die Teilnehmer*innen
Teilnehmer*innen:
4 – 6
Voraussetzungen:
keine
Anmeldung bis:
Mo, 30. Sep 19
Veranstaltungsort:
Lette-Akademie Berlin gGmbH
c/o Lette-Verein
Viktoria-Luise-Platz 6
10777 Berlin
Fragen zum Kurs?
info@lette-akademie.de

Anmeldung für

Stadtfotografie Berlin – eine Spurensuche Foto 2.19.7

Gebühr:
336 €
Zusätzliche Kosten:
anfallende Materialkosten tragen die Teilnehmer*innen
von / bis:
Mo, 14. Okt 19 – Mi, 16. Okt 19
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine separate Email mit der Anmeldebestätigung und Ihrer Rechnung. Für den Fall, dass der Kurs/Workshop bereits ausgebucht ist, werden Sie ebenfalls per eMail informiert und in die Warteliste eingetragen.
Weitere Kurse:
Alle Kurse