über uns

»Aus der Praxis für die Praxis.«

Nach diesem Motto bietet die Lette-Akademie Berlin gGmbH Kurse und Workshops zur beruflichen Förderung und Weiterbildung mit kompetenten Fachdozenten an.

Unser Angebot ist offen für alle Interessierten – vom Einsteiger bis zum Profi – die ihre praktischen Fähigkeiten erweitern und/oder ihr theoretisches Wissen vertiefen wollen.

Aktuell bieten wir Kurse in den Bereichen Foto, Grafik, Mode, Textil, Lehr- und Lerncoaching sowie zur allgemeinen Qualifizierung an. Wir arbeiten ständig an der Erweiterung des Kursangebots. Deshalb finden Sie neben unseren beliebten „Klassikern“ auch immer mal wieder neue Kurse. Anregungen sind willkommen!

Moderne und Tradition sind bei uns kein Widerspruch:
Es wird sowohl auf digitale wie auch auf analoge Inhalte und Fertigkeiten Wert gelegt. Zukunftweisend Innovatives wird genauso geschätzt wie handwerklich Traditionelles.

In der Regel wird nach einer theoretischen Einführung in das jeweilige Thema das Erlernte in praktischen Übungen angewendet und vertieft. Meist wird in kleinen Gruppen unterrichtet, um intensives und individuelles Lernen zu ermöglichen.

Die Kurse finden zentral in Berlin, in den Räumlichkeiten des rennomierten Berufsausbildungszentrums Lette Verein Berlin am Viktoria-Luise-Platz statt, teilweise auch in den Studios der Dozenten oder Outdoor.

Wir unterstützen Weiterbildung durch die Anerkennung verschiedener Kurse als Bildungsurlaub und durch die Annahme von Bildungsprämien-Gutscheinen.

Die Lette-Akademie Berlin gGmbH wurde 2015 als Nachfolgeorganisation der Lette-Akademie Design (seit 2010, initiiert von André Giogoli) gegründet, Gesellschafter ist die Clara von Simson-Gesellschaft e.V. – Verein zur Förderung der Ausbildung am Lette-Verein (CvSG).

Von der Neugründung 2015 bis Ende 2020 wurde die Lette-Akademie Berlin gGmbH von Kathrin Giogoli als Geschäftsführerin organisiert und geleitet. 

Wir werden nicht subventioniert und finanzieren uns ausschließlich über die Kursgebühren. Alle Überschüsse werden an den CvSG abgegeben und kommen wiederum der Ausbildung am Lette-Verein zugute.

Lucie von Treskow, Geschäftsführung Lette-Akademie

„Nachdem ich als ausgebildete Veranstaltungskauffrau drei Jahre im kommerziellen Event-Bereich gearbeitet habe, freue ich mich nun die Leitung der Lette-Akademie zu übernehmen.
 
Als gebürtige Berlinerin hat es mich im Januar 2020 für ein Jahr auf die südliche Halbkugel nach Kapstadt gezogen. Dort habe ich die Möglichkeit bekommen bei der NGO Ikhaya Le Themba zu helfen, die Schülern von der 1. bis zur 6. Klasse in dem Township Imizamo Yethu eine Nachmittagsbetreuung bietet. Besonderen Wert wird dort auf die individuelle schulische Nachhilfe sowie die Förderung der Allgemeinbildung gelegt, da die Eltern kaum Zeit haben ihre Kinder in diesem Bereich zu unterstützen. Einmal mehr hat mir diese Erfahrung gezeigt, wie wichtig der kommunikative gemeinsame Austausch für die Bildung und intellektuelle Weiterentwicklung ist. 
 
In diesem Sinne freue ich mich gemeinsam mit unseren Dozentinnen und Dozenten das Programm stetig auszubauen, um den Teilnehmer*innen die bestmögliche berufliche und persönliche Weiterentwicklung zu bieten.“